logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Stephan Eibel Erzberg: Kurzbiografie

Foto: privat

Werke

Geboren am 24. Mai 1953 als Stephan Eibel in Eisenerz / Steiermark.
Den Namenszusatz „Erzberg“ verwendet er als Künstlernamen.
Kaufmännische Lehre, später Studium der Soziologie, Pädagogik und Philosophie, Dr. phil.;
1976 Leiter der Autorensendereihe "Literatur im Untergrund" für den Niederösterreichischen Rundfunk.
Autor von Lyrik, Erzählungen, Romanen und Theaterstücken.
Lebt seit 1979 als freier Schriftsteller in Wien.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1980 Halbjahresstipendium des Bundesministeriums fur Unterricht und Kunst für dramatische Autoren
  • 1983 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1983 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1984 und 1988 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1985 und 1992 Buchprämie des Bundesministeriums tür Unterricht und Kunst
  • 1992 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur

 

(zuletzt bearbeitet: 28. 03. 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 09.12.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

„Joseph Roth und die Bilder“

Di, 10.12.2019, 19.00 Uhr Vorträge Joseph Roths (1894–1939) Erzählungen und Romane haben viele...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...