logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Stephan Eibel Erzberg: Kurzbiografie

Foto: privat

Werke

Geboren am 24. Mai 1953 als Stephan Eibel in Eisenerz / Steiermark.
Den Namenszusatz „Erzberg“ verwendet er als Künstlernamen.
Kaufmännische Lehre, später Studium der Soziologie, Pädagogik und Philosophie, Dr. phil.;
1976 Leiter der Autorensendereihe "Literatur im Untergrund" für den Niederösterreichischen Rundfunk.
Autor von Lyrik, Erzählungen, Romanen und Theaterstücken.
Lebt seit 1979 als freier Schriftsteller in Wien.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1980 Halbjahresstipendium des Bundesministeriums fur Unterricht und Kunst für dramatische Autoren
  • 1983 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1983 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1984 und 1988 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1985 und 1992 Buchprämie des Bundesministeriums tür Unterricht und Kunst
  • 1992 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur

 

(zuletzt bearbeitet: 28. 03. 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....