Philipp Hager: Kurzbiografie

Foto: mostmedia

1982 in Scheibbs/Niederösterreich geboren, Kindheit und Jugend in Lunz am See; 2000 Abschluss eines Oberstufengymnasiums, Umzug nach Wien, Studium der Geschichte und Völkerkunde (ein Semester), langjähriger Reporter und Kolumnist für ein führendes deutsches Kampfsportmagazin;
2008 erschien mit "Das Spektrum des Grashalms" der Debütroman des Autors.
Seitdem publiziert er laufend Lyrik und Prosa in verschiedenen Verlagen.
Philipp Hager lebt in Wien.


Veröffentlichungen (Auswahl):

  • Das Spektrum des Grashalms. Roman. Gosau: Arovell, 2008.
  • Am Sandsack. Gedichte. Gosau: Arovell, 2010.
  • Streuner unter Sternen. Weitra: Bibliothek der Provinz, 2012.
  • Mit einem lachenden und einem blauen Auge. Gosau: Arovell, 2013.
  • Im Bauch des stählernen Wals. Roman. Wien: Edition Atelier, 2013.
  • Wieso riechts hier nach Benzin und was macht das Steichholz in deiner Hand? Wien: Edition Atelier, 2014.
  • Handbuch der Herzoperationen. Gedichte. Klagenfurt: Sisyphus, 2015.
  • Liebe unter Einzellern. Roman. Wien: Braumüller, 2016.
  • wolkenjagd. Roman. Wien: Braumüller, 2018.
  • Los. Gedichte. Klagenfurt: Sisyphus, 2019.


Web: http://www.philipp-hager.com