logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Eva Schörkhuber: Kurzbiografie

(c) J. Poll / Edition Atelier

1982 in St. Pölten geboren; MMag.; studiert(e), arbeitet(e) und lebt(e) in Oran, Marseille und Wien als freie Autorin, Dramaturgin, Lehrbeauftragte, Lektorin und Redakteurin beim textfeld südost und schreibt an ihrer Dissertation; Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, Textadaptionen für die Bühne, zuletzt Die Schmerzmacherin (Regie: Alex.Riener, Uraufführung 2012 im Theater Drachengasse);
gemeinsam mit Elena Messner Konzeption und Durchführung der Wiener Soundspaziergänge.
Lebt in Wien und Bratislava.


Veröffentlichungen:

  • (Hg.): Was einmal wirklich war. Zum Werk von Robert Menasse. Wien: Sonderzahl, 2007.
  • (Hg.): Robert Menasse: Das war Österreich. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2005.
  • Die Blickfängerin. Wien: Edition Atelier, 2013.
  • Quecksilbertage. Roman. Wien: Edition Atelier, 2014.
  • Nachricht an den großen Bären. Roman. Wien: Edition Atelier, 2017


Preise, Auszeichnungen:

  • 2012 exil-literaturpreis
  • 2013 Theodor-Körner-Preis



























































Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 24.1., 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Vicki Baum Makkaroni in der Dämmerung (Edition Atelier, 2018)

Mi, 24.01.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...