logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Philipp Weiss: Kurzbiografie

Foto: www.suhrkamp.de

geboren 1982 in Wien,
bis 2009 Studium der Germanistik und Philosophie,
Publikationen u.a. im Residenz-Verlag, in kolik, Volltext, manuskripte und im Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter (über Peter Handkes Wunschloses Unglück, 2009) sowie im Passagen-Verlag (egon. Ein Kunst-Stück, 2008). 2013 erschien die überarbeitete Fassung seines 2006 entstandenen Kurztextes Tartaglia im Wiener Verlag Edition Atelier, 2018 bei Suhrkamp sein Romandebut Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen.

Bücher:


Auszeichnungen, Stipendien:

  • 2006 Hermann-Lenz-Stipendium
  • 2007 3. Litarena Literaturpreis
  • 2008 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 2009 Nominierung zum Ingeborg-Bachmann-Preis
  • 2011 Hans-Gratzer-Stipendium am Schauspielhaus Wien
  • 2013 Theodor-Körner-Preis
  • 2018 Klaus-Michael Kühne-Preis für das beste deutschsprachige Debüt


Web: http://www.philippweiss.at/




 












Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.02.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Wir treffen uns...

FLUCHT – Gerald Szyszkowitz | Susanne Ayoub | Gabriele Kögl

Di, 19.02.2019, 19.00 Uhr Lesungen Flucht ist ein Phänomen, das die Menschheit begleitet, seit...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die "Wortspiele" im Jazzclub Porgy&Bess? Die Rauriser Literaturtage? Die Festivals...