logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Philipp Weiss: Kurzbiografie

Foto: www.suhrkamp.de

geboren 1982 in Wien,
bis 2009 Studium der Germanistik und Philosophie,
Publikationen u.a. im Residenz-Verlag, in kolik, Volltext, manuskripte und im Wissenschaftsverlag Walter de Gruyter (über Peter Handkes Wunschloses Unglück, 2009) sowie im Passagen-Verlag (egon. Ein Kunst-Stück, 2008). 2013 erschien die überarbeitete Fassung seines 2006 entstandenen Kurztextes Tartaglia im Wiener Verlag Edition Atelier, 2018 bei Suhrkamp sein Romandebut Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen.

Bücher:


Auszeichnungen, Stipendien:

  • 2006 Hermann-Lenz-Stipendium
  • 2007 3. Litarena Literaturpreis
  • 2008 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 2009 Nominierung zum Ingeborg-Bachmann-Preis
  • 2011 Hans-Gratzer-Stipendium am Schauspielhaus Wien
  • 2013 Theodor-Körner-Preis
  • 2018 Klaus-Michael Kühne-Preis für das beste deutschsprachige Debüt
  • 2019 Rauriser Literaturpreis


Web: http://www.philippweiss.at/




 












Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
LUFT | ATEM | LABYRINTH

Mi, 22.05.2019, 19.00 Uhr Poetik-Tanz-Performance Marion Steinfellner: Text, Sprache, Tanz,...

Protokoll, Poesie, Pose – Zum Wandel des Tagebuchs in Form, Struktur und Zielsetzung

Do, 23.05.2019, 10.00–18.00 Uhr Symposium mit Vorträgen & Podiumsgesprächen Tagebücher sind...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....