logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Richard Schuberth: Kurzbiografie

Foto: Zsonay Verlag


Geboren 1968 in Ybbs an der Donau;
aufgewachsen in Emmersdorf/Donau, Wachau;
Studium in Wien;
freier Autor, Satiriker und Cartoonist;
2004 Gründung des Musikfestivals Balkan Fever;
lebt in Wien.
"Chronik einer fröhlichen Verschwörung" (Zsolnay 2015) ist sein erster Roman.


Werke:

  • CrossRoots. Moers: Christian Ludwig Verlag/Göttingen: Lamuv Verlag, 2002.
  • Freitag in Sarajevo. Eine Tragikomödie. Klagenfurt/Celovec: Drava, 2003.
  • Wartet nur, bis Captain Flint kommt! Eine Piratenburleske. Geleitwort von Elfriede Jelinek. Mit einem Essay über Oscar Wilde und einem umfangreichen Glossar im Anhang. Literaturedition Niederösterreich, 2007.
  • 30 Anstiftungen zum Wiederentdecken von Karl Kraus. Wien: Turia+Kant, 2008.
  • Wie Branka sich nach oben putzte. Eine Tragikomödie in 3 Akten. - Klagenfurt/Celovec: Drava, 2012.
  • Trommeln vom anderen Ufer des großen Flusses. Eine Donau-Farce. Klagenfurt/Celovec: Drava, 2013.
  • Rost und Säure. Essays, Polemiken, Satiren. Klagenfurt/Celovec: Drava, 2013.
  • Das neue Wörterbuch des Teufels. Wien: Klever Verlag, 2014.
  • Chronik einer fröhlichen Verschwörung. Roman. Wien: Paul Zsolnay Verlag, 2015.
  • Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind. Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung. Wien: Promedia, 2015.


Preise und Stipendien:

  • 2003 Hauptpreis der Diagonale im Rahmen des Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerbs für das Filmtreatment Nicht einmal auf dem Mond
  • 2003 Förderpreis der Kunstsektion des Bundeskanzleramtes für das Filmtreatment Die wundersamen Abenteuer des Kemal Kürtler
  • 2004 Hauptpreis der Diagonale im Rahmen des Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerbs für das Filmtreatment Handygeschichten
  • 2005 Förderpreis des Theodor-Körner-Fonds für Wartet nur, bis Captain Flint kommt!
  • 2005 Dramatikerstipendium des Bundeskanzleramtes für Wartet nur, bis Captain Flint kommt!
  • 2008 Hans-Weigel-Literaturstipendium für Abschaumkrönchen
  • 2009 Hauptpreis der Diagonale im Rahmen des Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerbs für das Filmtreatment Claudia schafft es
  • 2011 Werkstipendium aus dem Jubiläumsfonds der Literar Mechana
  • 2012 Staatsstipendium für Literatur

Website: richard-schuberth.com











































Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher/innen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

12.06. bis 29.08.2018 Ausstellung Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart,...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...