Verena Stauffer

Foto: detailsinn.at

de     en     fr     es     tr

Geboren 1978 in Kirchdorf an der Krems/Oberösterreich,
Studium der Philosophie an der Universität Wien;
2013 Verfilmung ihres Gedichtes Hyotan Kara Koma durch den Philosophen und Filmemacher Sebastian Lederle;
Veröffentlichungen in den Literaturzeitschriften Manuskripte (Graz), Hochroth (Berlin, Leipzig, Wien) und im Presse/Spectrum.


Bücher:

  • Zitronen der Macht. Lyrik. Wien: hochroth, 2014.
  • Orchis. Roman. Kremayr & Scheriau, 2018.


Preise und Stipendien:

  • 2015-2016 Projektstipendium für Literatur des österreichischen Bundesministeriums für Kunst und Kultur
  • 2015 Rotahorn Literaturpreis
  • 2017 Manuskripte-Förderungspreis
  • 2018 Hotlist-Preis der Frankfurter Buchmesse für Orchis


Webseite:
www.verenastauffer.at

>> Incentives

(10. 07. 2018)