logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Anni Mathes: Kurzbiografie

Geboren 1956 in Bludesch, dipl. Krankenschwester, Kinesiologin und Kinderbetreuerin; Ausbildung zur Seminarleiterin für Märchenschreibseminare bei der Musiktherapeutin und Schriftstellerin Sonja von Eisenstein Passau 2002; 2003 Eröffnung von Annis Märchen-Werkstatt; 2001–2006 Fernstudienlehrgang Journalismus und Schriftstellerei an der Neuen Kunstschule in Zürich; seit 1998 literarisch aktiv bei der Arbeitsgruppe Mundart von Literatur Vorarlberg; 2005, 2007, 2009 und 2011 Projektleiterin und Organisatorin von vier Internationalen Bludescher Mund Art Literatur Werkstätten.

Auszeichnung:
- 2000 Anerkennungspreis für moderne Lyrik in Höfen an der Enz/D (Ludwig Schwarz-Preis)
- 2013 Arbeitsstipendium zum Vorarlberger Literaturpreis

Einladungen:
2000/2001/2004/2009 Heimatherbst ORF Dornbirn
1998 Erstes Internationales Mundartsymposium – Bregenz/A
2000 Zweites Internationales Mundartsymposium – Bad Wildbad/D
2001 SWR4 Freiburg/D
2001 Internationale Mundartwerkstatt Schopfheim/D
2003 durch den Saarländischen Rundfunk und die Stadt St. Wendel/Saarland in das Kulturzentrum Bosener Mühle/D
2003 SWR3 Saarbrücken/D
2004 Lesung in Gisingen bei Saarlouis/D
2005 Lesung in Berus/Saarland/D
2008 Brig/Oberwallis/CH
2010 Bockenheim a.d.W./D
2010 Linz/Oberösterreich
2010 Oberschützen/Burgenland
2011 Schifferstadt/Pfalz/D

Veröffentlichungen:
1998 Läba und läba lô (Eigenverlag)
2000 Ohra-schlüüfr. Buch u. CD (Eigenverlag)
- Uufgweckt (ORF-Hörspiel)
2001 ORF-Gemeinschafts-CD
2006 Bludescher Dorflied (Harald Hronek)
2007 Intern. Mundart-Brücken (Rheticus-Gesellschaft)
2009 Spuren über die Grenzen (Rheticus-Gesellschaft)

Mitautorin in Anthologien
1999 Blumenegger Mundart, CD
2000 Alkohol & Co, Dokumentation
2001 Mundartreihe Wolfhaus Nenzing
2001 Alt Jung Sein, Dokumentation
2003 d bibl redat dialekt, CD
2010 grüscht, Buch u. CD (Eigenverlag)
2011 Fenster zum Nachbarn (Rheticus-Gesellschaft)

2001–2010 Mitautorin in den Zeitschriften orte Verlag/CH, schwädds/D, Schopfheimer Kalenderjahrbuch, Paraple/F










































Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"V in W" im Literaturhaus! Kommet und sehet!

Do, 19.10.2017, 19.00 Uhr Text | Bild | Ton | Video | Grafik "V in W" präsentiert vier...

Der Zeitungsausschnitt – Ein Papierobjekt der Moderne

Fr, 20.10.2017, 20.00 Uhr Eröffnung der Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"Vortrag...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...