logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

mitSprache. Reden zur Situation

10 österreichische Schriftstellerinnen und Schriftsteller im öffentlichen Raum.

Reden von Bodo Hell, Sabine Gruber, Richard Obermayr, Stefan Schmitzer, Josef Winkler, Margit Schreiner, Ludwig Laher, Peter Waterhouse, Vladimir Vertlieb und Barbara Hundegger.

DVD & Booklet, 16 Seiten
Wien: Klever Verlag 2014
€ 9,90
ISBN 978-3-902665-69-0


Unter dem Titel mitSprache arbeiten zehn Literaturhäuser und Literaturzentren in Österreich seit 2004 zusammen. Gemeinsam werden überregionale Projekte entwickelt und Veranstaltungsschwerpunkte organisiert.

In Fortsetzung dieser Reihe wurden für den Herbst 2012 zehn österreichische Autorinnen und Autoren eingeladen, Reden zur Situation in gesellschaftlichen, wissenschaftlichen, künstlerischen, politischen oder individuellen Bereichen zu verfassen, um diese kurz vor oder am österreichischen Nationalfeiertag an öffentlichen Orten vorzutragen.

Der thematische Bogen ist dabei von Justiz, Politik, Migration über lokale Missstände und Sport bis hin zu Fragen der Poetik gespannt. Dieser Bandbreite entsprechen auch die unterschiedlichen Schauplätze in acht Bundesländern, an denen die zwischen 40 und 60 Minuten langen Reden von den Autorinnen und Autoren selbst gesprochen (bzw. von einem Schauspieler interpretiert) wurden. Alle Orte der Reden wurden bewusst in symbolträchtigen öffentlichen Räumen platziert, etwa am Wiener Stephansplatz, im Großen Verhandlungssaal des Asylgerichtshofs oder im Café des Mattersburger Fußballstadions.

Die zwischen 16. und 26. Oktober 2012 gehaltenen Reden wurden sämtlich filmisch dokumentiert und können als Video und im Volltext auf der Webseite von mitSprache eingesehen werden.

Die vorliegende DVD gibt in zehn Auszügen einen Querschnitt durch die in Form und Thematik heterogenen Reden der einzelnen Autorinnen und Autoren. Als Gegenstand, mitunter auch als Subtext, wird explizit wie implizit die Form der Rede reflektiert.

Das Projekt mitSprache | Reden zur Situation sowie dessen Publikation im Internet und auf DVD wurde vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur gefördert.

www.mit-sprache.net















































Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020)
featuring Maja Osojnik

Do, 04.11.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...