logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Franz Forster: Kurzbiografie

Geboren 1940 in Wien, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft (Dr. phil.); von 1970 bis 1978 Lektor für Literaturwissenschaft an der Universität Trondheim (Norwegen), danach als Verlagslektor bei der Verlegergemeinschaft Neues Schulbuch (VNS) tätig; ab 1985 leitender Redakteur der Fachzeitschrift dialog. Informationen zu Ehe und Familie mit dialog spezial; seit 2003 im Ruhestand; literarischer und wissenschaftlicher Autor; lebt in Wien.

Mitglied des Österreichischen P.E.N.-Clubs, des Österreichischen SchriftstellerInnenverbandes, des Literaturkreises PODIUM sowie der IG Autorinnen Autoren.

Literarische Werke
- Mitarbeit und Publikation von Gedichten in der Anthologie Dichtung aus dem Burgenland, hrsg. von Klara Köttner-Benigni. Wien:Kremayr & Scheriau, 1970.
- Veröffentlichte eine Gedichtsammlung Raumreihung im Sammelband "Kreise - Reihen - Protokolle, hrsg. von Helmut Stefan Milletich. Eisenstadt: Burgenland Verlag1972.
- Family / Mischpoche. Gedenken - Bedenken. Eisenstadt: Roetzer Edition, 2004.
- Fast ohne Mozart ... auch fast ohne Armstrong. Straßhof, Wien, Bad Aibling: Vier-Viertel-Verlag, 2007.
- Nordwärts / Städte : Stätten. St. Pölten:Literaturedition Niederösterreich, 2011.
- Mozart & Salieri. Ein Roman in Tatsachen. Wattens: Berenkamp, 2013.
























































Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.12.2017, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super...

Dichter ran, Juvivo!

Mo, 18.12.2017, 19.00 Uhr Workshop-Präsentation & Diskussion Was umgibt uns an Literatur...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...