logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Bettina Messner: Senta bremst ein.

Leseprobe

„Der Himmel spielt verrückt wie bei Van Gogh: Mehrere in sich zuckende und Funken sprühende Sterne oder frühe Sonnen kreisen umeinander, immer schneller und schnellere, ihre Bewegungen in breiten Strichen gezeichnet, das Grellgelb mischt sich mit dem Blitzblau und verursacht giftgrüne Schlieren, die sich bis zum Horizont ziehen. In mir tobt es genauso. Unheilvolles scheint sich mehr und mehr zusammenzuballen. Unser Haus selbst, das jetzt vor mir auftaucht, ursprünglich blau, wird immer gelber, es wirkt schief, hat das Dach tief hinuntergezogen, die Augenfenster schwarz, die Türen wie traurige Münder. Hinter dem Haus haben sich der Hügel und das Tal in eine tosende Meereswelle verwandelt, die sich riesenhaft aufbäumt, droht, das Maisfeld vor dessen stechendem Gelb sich die Hausfassade nun kaum mehr abhebt, und alles rund herum, alles, was mir vertraut ist, was mir in der Kindheit Heimat war, zu verschlingen. In der Einfahrt angekommen, große blaue pulsierende Lichter. Malen konzentrische Kreise auf die fahle Mauer, flackern über die geschlossenen Fensterlider, hysterisch, aber absolut still. Hysterisch, aber absolut still. Noch bevor ich aussteige, weiß ich: Papa ist tot.“

(S. 104 f.)

© 2014 Edition Keiper, Graz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Displaced. Die Figur des (R)Emigranten im Film nach 1945.

Di, 17.10.2017, 19.00 Uhr Montage in Bild und Ton Dass die Heimat Fremde geworden ist, hat...

Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...