logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Georg Pichler

Geb. 1961 in Graz,
Studium der Germanistik und Hispanistik ebenda,
Promotion über den Spanischen Bürgerkrieg in der deutschsprachigen Literatur.
Seit 1990 Unterrichtstätigkeit in Spanien,
seit 2000 Profesor titular für Deutsche Sprache und Literatur an der Universidad de Alcalá.
Publikationen über deutschsprachige und spanische Literatur, v.a. des 20. Jahrhunderts, deutsches, österreichisches und spanisches Exil der 1930er und 1940er Jahre, Holocaust und Literatur, die kulturellen Beziehungen zwischen den deutschsprachigen und spanischsprachigen Ländern.

Publikationen (Auswahl):

  • 1938: España-Austria / Österreich-Spanien. Ed. por Georg Pichler, Klaus Eisterer, Karl Rudolf. Alcalá de Henares: Universidad de Alcalá 2011.
  • Edition der spanischen Ausgabe von Der große Kreuzzug von Gustav Regler. Madrid 2012.
  • Gegenwart der Vergangenheit. Die Kontroverse um Bürgerkrieg und Diktatur in Spanien. Zürich 2013.


Universidad de Alcalá:
https://portal.uah.es/portal/page/portal/epd2_profesores/prof122002/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Jana Waldhör „Zeitspiegel“. Eine Stimme des österreichischen Exils in Großbritannien 1939–1946 (new academic press, 2019)

Mo, 10.02.2020, 19.00 Uhr Buch- und Projektpräsentation & Zeitzeugengespräch Im Juli 1939...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...