logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Paul Ferstl: Der Knoten.


Leseprobe

Ein Schrei.
Ein Pferd, sagte Bernadette.
Wir suchten es mit einer Taschenlampe. Fünfzig Meter weiter hinten lag es neben der Straße. Es schlug mit Kopf und Beinen aus. Der Bauch war aufgeplatzt, ein Knäuel Eingeweide leuchtete im Licht.
Bernadette fluchte.
Ich nahm noch einen Schluck aus der Schnapsflasche.
Was sollen wir tun, fragte Bernadette. Ich drehte mich zu ihr um. Woher sollte ich das denn wissen? Ich antwortete: Hier ist Pampa. Keine Ahnung, wo der nächste Mensch steckt. Ich ließ den Strahl der Taschenlampe über das Pferd wandern. Da ist nichts zu machen. Es stirbt.
Können wir denn nichts tun?
Ein Schrei.
Was weiß ich. Ich überlegte. Du kannst es mit dem Wagenheber erschlagen.
Das tue ich nicht. Bernadette fasste nach meiner Hand. Ich steckte mir eine Zigarette an.
Und sagte:
Dann warten wir eben.

(S. 182f)

© 2014 Daniel Bauer Verlag, Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher/innen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

12.06. bis 29.08.2018 Ausstellung Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart,...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...