logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Sandra Gugic: Kurzbiografie

© Dirk Skiba

de   en   fr   span   cz

1976 in Wien geboren,
lebt als freie Autorin in Berlin und Wien.
Studium der Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien,
Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Sandra Gugic schreibt Prosa, Lyrik und Theatertexte. Zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. Romandebut 2015 mit "Astronauten".
Sie ist Mitbegründerin von nazisundgoldmund.net, einer Autor*innenallianz gegen die Europäische Rechte und ihre internationalen Allianzen.

Preise und Stipendien:

  • 2010/11 Staatsstipendium für Literatur des bm:ukk
  • 2012 Open Mike Preisträgerin
  • 2012 Preis der Akademie Graz
  • 2013 Autorenstipendium der Stadt Wien
  • 2016 Reinhard Prießnitz Preis
  • 2016 Haupt- und Jurypreis der Wiener Werkstätten
  • 2019 Arbeitsstipendium Literatur des Berliner Senats für Kultur und Europa

Bücher:

Astronauten.
Roman. München: C.H. Beck Verlag, 2015.
Protokolle der Gegenwart. Gedichte. Berlin: Verlagshaus Berlin, 2019.

 

Autorinnenhompage: sandragugic.com

>> Incentives

(29. 4. 2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"Lavant lesen I"
Andrea Grill & Daniela Strigl – "Mein Herz geht durch die Feuersbrunst"

Mo, 27.05.2019, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Begleitend zur Ausstellung Christine Lavant –...

das kollektiv sprachwechsel präsentiert: Aufwachen – eine theoretische Komödie

Di, 28.05.2019, 19.00 Uhr Szenische Lesung Das derzeitige work-in-progress-Projekt des kollektiv...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...