logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Valerie Fritsch: Winters Garten.

Leseprobe         de    en    fr    span    cz

Rezension

Die Welt lag draußen versteckt als Larve des Winters, und im Inneren des Hauses schliefen Anton und Frederike auf Teppichen am Boden, nackt unter Bettdecken und alten Tüchern. Mit weißen Gesichtern und hellroten Lippen lagen sie einander zugewandt, mit den am Morgen ausgekühlten Leibern der Liebespaare, das Kind mit weit ausgebreiteten Armen wie eine Strebe zwischen ihnen, die sie verband. Das Knacken des Holzes war verstummt, und die Kacheln des Ofens waren kalt von der Nacht. Das Licht sank auf sie nieder, als wäre es eine Lupe, die jede Pore vergrößerte, und brach sich in ihren Augen, als sie sie endlich aufschlugen wie Puppen. Wie viele Stunden hatten sie geschlafen, wie viele geträumt. Längst war es Mittag, als sie erwachten an diesem Tag. Die Blicke noch gerahmt vom Schlaf und mit steifem Körper kamen sie zu sich, die Wimpern verklebt und der Lidschlussreflex so träge, dass er sie die Augen manchmal erst nach vielen Sekunden wieder schließen ließ, nachdem sie lange erst ins unbestimmte Weite geschaut und dann den Menschen neben sich betrachtet hatten.

(S. 144)

© 2015 Suhrkamp Verlag, Berlin.

 

>> Incentives

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 16.09.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Lesen ist deine...

Kombo Kosmopolit präsentiert: Stimmgewalt – Jopa Jotakin & Wojtek Zralek-Kossakowski

Mo, 16.09.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch | teilweise in polnischer Sprache Die Reihe...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...