Siegfried Mattl

Foto: filmmuseum.at

1954 in Mürzzuschlag geboren,
Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Wien.
Zeithistoriker und Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft.
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Wienmuseums und des Museums für Volkskunde.
1994 Victor-Adler-Staatspreis für die Geschichte der sozialen Bewegungen.
Forschungsschwerpunkte: Kultur-, Stadt- und Mediengeschichte, Filmkunst und Kino.

"Die helle und die dunkle Seite der Moderne" lautet der Titel eines 2014 erschienenen Sammelbands, der Siegfried Mattls 60. Geburtstag in Form einer Festschrift würdigte.

Siegfried Mattl ist am 25. April 2015 mit 61 Jahren in Wien verstorben.