logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Siegfried Mattl

Foto: filmmuseum.at

1954 in Mürzzuschlag geboren,
Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Wien.
Zeithistoriker und Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft.
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Wienmuseums und des Museums für Volkskunde.
1994 Victor-Adler-Staatspreis für die Geschichte der sozialen Bewegungen.
Forschungsschwerpunkte: Kultur-, Stadt- und Mediengeschichte, Filmkunst und Kino.

"Die helle und die dunkle Seite der Moderne" lautet der Titel eines 2014 erschienenen Sammelbands, der Siegfried Mattls 60. Geburtstag in Form einer Festschrift würdigte.

Siegfried Mattl ist am 25. April 2015 mit 61 Jahren in Wien verstorben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Mi, 27.11.2019 18.00 UhrPräsentation des Ausstellungsbeitrags | Performance: Rainer Merkel (D)...

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...