logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ernst Kaufmann: Kurzbiografie

© Ernst Kaufmann

Geboren 1954 in Wien, Studium der Musik und Literatur­.
Nach ersten Bühnen­produktionen zunächst einige Jahre als Autor und Regisseur am Theater, daneben Kursleiter für Theaterliteratur und Gastlektor am 'Prayner Konservatorium' in Wien.
Ab 1986 als Drehbuchautor und Regisseur beim Film. Bislang mehr als vierzig Produktionen, Schwerpunkte sind kulturelle und interkulturelle Dokumentationen, Filmportraits sowie Literaturadaptionen.
Autor von Kochbüchern, Biografien und heiteren Geschichten, Krimiautor unter dem Pseudonym Ernest Nybørg.


Preise, Förderungen:

  • 1996 Arbeitsstipendium für Recherchen, BMUKS
  • 1999 Silver Award für Drehbuch, Int. Kurzfilmfestival Innsbruck
  • 2001 Drehbuchförderung, BKA (Kunstsektion)
  • 2002 Förderung Dokumenarprojekt, Kulturamt OÖ
  • 2009 Drehbuchförderung, Land NÖ
  • 2014 Ankaufsförderung, Wien-Kultur (Abt. Wissenschaft)


Werke:

  • Wiener Herz am Sternenbanner. Biografie. Lich: Edition AV, 2014
  • Lena Halberg: Paris '97. Thriller (unter Ernest Nybørg). Lich: Edition AV, 2015
  • Ich bin vielleicht verrückt, aber nicht blöd. Erzählungen. Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 2015
  • Lena Halberg: New York '01". Thriller (unter Ernest Nybørg). Lich: Edition AV, 2016
  • Lena Halberg: London '05". Thriller (unter Ernest Nybørg). Lich: Edition AV, 2017

Webseite: http://www.ernestnyborg.com

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....