logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Lydia Haider: kongregation

Leseprobe:

… und wer weiß, es kann ja noch vieles kommen, es ist uns ein mächtiges Spiel, bei dem jeder einmal teilnehmen kann, auch du, da du harrest dieses deines ja wenn du ganz ehrlich bist doch auch überflüssig und schändlich gewordenen, vielleicht immer schon schändlich gewesenen Lebens, das kann schon sein, dass wir plötzlich vor deiner Tür stehen, weil auch du etwas gemacht hast, das gar nicht passt und wir zu dir ausgeschickt als reißende Rotte dich zu richten gedenken, dich und deine Taten, und du verneinst dann in deiner Todesangst jegliche Absichten oder siehst vielleicht das Übel und deine Schuld nicht, auch das kann sein, doch wir müssen das leider in Kauf nehmen für das große Ding, das darüber steht, verstehst du, für die Sache, für die einzige Sache, und wir lernen uns vielleicht auch noch persönlich kennen, und wenn du dann bettelst und sagst, dass das alles so gar nicht stimmt und eigentlich wir die Bösen sind und nicht du, falls du da noch zu Wort kommen kannst, bevor du noch das Urteil hörst, wenn denn ein solches gesprochen wird, denn bisher haben wir noch nie ein Urteil gesprochen oder begründen müssen oder irgendsowas wie einen Schuldspruch oder so verlesen, das ist ja kein Film, dann merkst du, dass du allein bist, so wie jetzt mit deinem Buch, einzig, im Gegensatz zu uns, und wir werden dich dann richten, sogleich, ja aber wer weiß das so genau, es kann ja alles sein und werden, oder auch nicht, so oder so, wir haben jetzt halt mehr Macht in Händen als du und wir haben eine starke Lobby hinter uns und du nicht, wir sind alles und du bist nichts, ja wir sind so viele und du bist ganz allein.

(S. 219f)

© 2015 Müry Salzbmann, Salzburg/Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 18.10.2017, 11.00-13.00 Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...