logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Lisa Spalt

© Lukas Dostal

de   en   fr   span   cz

Née en 1970 à Hohenems dans le Vorarlberg;
Études de littérature allemande et de langues romanes;
Publications dans des revues littéraires, productions pour la radio autrichienne ORF ; éditée depuis 1998;
Travaux sur l’usage de la langue et des images;
collaboration avec des artistes plasticiens, dernièrement avec Otto Saxinger pour
Ameisendelirium et Georg Bernsteiner pour Hollis&Holly.
Collaboration de longue date avec le compositeur Clemens Gadenstätter.
2012 : exposition
Do you remember IT? à la Literaturhaus de Vienne.
Lisa Spalt vit à Linz.

Dernières publications :

  • Grimms. Klagenfurt: Ritter, 2007.
  • Blüten. Ein Gebrauchsgegenstand. Wien: Czernin Verlag, 2010.
  • Dings. Wien: Czernin Verlag, 2012.
  • Ameisendelirium. Wien: Czernin Verlag, 2015.

Dernières pièces radiophoniques :

  • Dings. ORF 2013
  • Am liebsten esse ich Erdbeeren. Institut Hartheim 2013
    (les deux pièces en collaboration avec Renate Pittroff)

Quelques prix et distinctions :

  • 2007 Elias-Canetti-Stipendium
  • 2011 Fördergabe für Kunst und Kultur des Landes Vorarlberg
  • 2013 Arbeitsstipendium Vorarlberger Literaturpreis

Site Internet: www.lisaspalt.info


>>Incentives


(23. 11. 2015)


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...