logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Vladimir Vertlib

© Ursus Samaga

de   en   fr   span   cz

1966: naissance à Léningrad (Saint-Pétersbourg).
1971: émigre avec sa famille en Israël, puis en Autriche, puis retour en Israël, départ pour les États-Unis, et enfin retour définitif en Autriche en 1981.
Études d’économie politique à Vienne.
Nationalité autrichienne depuis 1986; vit de l’écriture depuis 1993.
Nombreuses publications dans des journaux, revues, anthologies;
premier recueil de nouvelles en 1995;
parution de plusieurs romans dont le thème central est la migration et l’identité juive.
Vertlib est traduit en russe, tchèque, slovène et italien.
Vit à Salzbourg.


Dernières publications :

  • Am Morgen des zwölften Tages. Roman. Wien: Deuticke im Paul Zsolnay Verlag, 2009.
  • Schimons Schweigen. Roman. Wien: Deuticke, 2012.
  • Ich und die Eingeborenen. Essays und Aufsätze. Dresden: Thelem, 2012.
  • Lucia Binar und die russische Seele. Roman. Wien: Deuticke, 2015.


Quelques prix et distinctions :

  • 2001 Prix Anton-Wildgans
  • 2006 Chamisso-Poetikdozentur (maître de conférences en littérature de l’université de Dresde)
  • 2012 ADEI-WIZO : prix littéraire pour la traduction italienne de son roman Zwischenstationen

Site Internet :


>> Incentives


(24. 11. 2015)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Der ÖSV präsentiert neue Mitglieder

Mi, 26.06.2019, 19.00 Uhr Uhr Lesungen Was ist der ÖSV? Zuerst denkt man an den Skiverband. Aber...

Junge LiteraturhausWerkstatt on stage

Do, 27.06.2019, 19.00 Uhr Uhr Lesungen Seit 2013 gibt es die monatlichen Treffen der JLHW für 14-...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literarischer Sommerbeginn

Die Literaturtage Steyr läuten am Pfingstwochenende den österreichischen Festival-Sommer 2019 ein,...