logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Thomas Weyr: Die ferne Stadt. Erinnerungen.


Leseprobe:

Mütterlicherseits haben vier Generationen in Wien studiert – Medizin, Maschinenbau, Welthandel, Jus, Psychologie, Musik und Kunstgeschichte. Die vielen Wurzeln, die ich in Wien hatte, brachten mir die Stadt aber nicht näher, vielmehr haben sie die Ferne vergrößert. Und bald würde das ferne Wien meiner Kindheit durch noch viel fremdere Wiens ersetzt, nämlich während der Emigration, wenn mein Vater in London im Café Old Vienna in der Tottenham Courd Road saß, oder wenn wir in New York das Wiener Café Eclair in der 72. Straße besuchten, in dem Beisel Die Blaue Donau in Yorkville des öfteren Nachtmahl hielten und meine Mutter bei einer ehemaligen Wiener Apotheke, die jetzt am Broadway lag, Rabatte bekam.
Das Nachkriegswien meiner Jugend brachte die Stadt auch nicht näher, auch wenn ich nun in der Josefstadt, dem achten Wiener Gemeindebezirk, und nicht mehr in Grinzing wohnte. Jetzt war die Ferne mehr geistig als geografisch, da ich vergebens die Stadt meiner Kindheit und die meiner Eltern, die ich hauptsächlich aus Erzählungen kannte, suchte und nicht fand.

(S.9)

© 2015 Limbus Verlag, Innsbruck.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 19.02.2018, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super LeseClub...

Milena Michiko Flašar Herr Kato spielt Familie (Wagenbach, 2018)

Do, 22.02.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2017 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak

Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...