logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marjana Gaponenko

© Kurt Kotrschal

1981 in Odessa (Ukraine) geboren, Studium der Germanistik. Schreibt seit ihrem sechzehnten Lebensjahr auf Deutsch. 2010 erschien ihr erster Roman "Annuschka Blume". Für den Roman "Wer ist Martha?" (2013) wurde sie mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis und dem österreichischen Literaturpreis Alpha ausgezeichnet. Ihre freie Zeit verbringt Marjana Gaponenko mit ihren Haflingern.
Nach Stationen in Krakau und Dublin lebt sie heute in Mainz und Wien.

Preise (Auswahl):

  • 2009 Frau Ava Literaturpreis
  • 2013 Adelbert-von-Chamisso-Preis
  • 2013 Literaturpreis Alpha

neuere Bücher:

  • Annuschka Blume. Roman. Salzburg: Residenz, 2010
  • Wer ist Martha. Roman. Berlin: Suhrkamp, 2013.
  • Strohhalm in Luzifers Schweif. Bregenz: Edition Miromente, 2015.
  • Das letzte Rennen. Münechen: C.H. Beck, 2016.

 
Webseite: http://www.marjana-gaponenko.de/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher/innen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

12.06. bis 29.08.2018 Ausstellung Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart,...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...