logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Helmuth A. Niederle: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 16. November 1949 in Wien.

Studium der Ethnologie, Volkskunde, Kunstgeschichte und Soziologe an der Universität Wien; ab 1974 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Literatur und ab 1994 bis Ende 2011 deren stellvertretender Leiter und Verantwortlicher der Programmkoordination, ab 2003 Universitätslektor am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien.

Journalistische Arbeiten für verschiedene Printmedien u. a. „Der Standard“, „Kurier“, „Die Furche“, „Wochenpresse“ sowie eine Reihe von Literatur- und Kulturmagazinen (u. a. „Pannonia“, „morgen“, „Die Brücke“, „Literatur und Kritik“).

Ab dem Sommersemester 2003 Universitätslektor am Institut für Ethnologie- Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. In den Jahren 2000 bis 2013 Beauftragter des Writers in Prison Committes des Österreichischen P.E.N.-Clubs, seit 2011 Präsident des Österreichischen P.E.N. Clubs.
Mehrere Jahre Herausgeber der Reihe „skriptor mundi“, die in der „edition Kappa“ (München) erschien; seit 2006 Herausgeber der Reihe „Edition Milo“, die im Verlag Lehner (Wien) und seit 2008 im Drava Verlag (Klagenfurt) erscheint; Herausgeber der Reihe „hic&hoc“ im plattform Johannes Martinek Verlag; seit 2011 Aufbau der Reihe „edition pen“ im Löcker Verlag Wien.

Lebt in Streifing im Weinviertel und in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1974 Förderpreis der Theodor-Körner-Stiftung
  • 1983 Arbeitsstipendium der Gemeinde Wien
  • 1985 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Literatur
  • 1989/1990 Staatsstipendium für Literatur













































 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt on stage

Do, 28.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Vor der Sommerpause geben die Autor/inn/en der Jungen...

Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung 2017

Preisverleihung am Sonntag, den 01.07.2018 um 11.00 Uhr in der Literaturhaus-Bibliothek Die beiden...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...