logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Helmuth A. Niederle: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 16. November 1949 in Wien.

Studium der Ethnologie, Volkskunde, Kunstgeschichte und Soziologe an der Universität Wien; ab 1974 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Literatur und ab 1994 bis Ende 2011 deren stellvertretender Leiter und Verantwortlicher der Programmkoordination, ab 2003 Universitätslektor am Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien.

Journalistische Arbeiten für verschiedene Printmedien u. a. „Der Standard“, „Kurier“, „Die Furche“, „Wochenpresse“ sowie eine Reihe von Literatur- und Kulturmagazinen (u. a. „Pannonia“, „morgen“, „Die Brücke“, „Literatur und Kritik“).

Ab dem Sommersemester 2003 Universitätslektor am Institut für Ethnologie- Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien. In den Jahren 2000 bis 2013 Beauftragter des Writers in Prison Committes des Österreichischen P.E.N.-Clubs, seit 2011 Präsident des Österreichischen P.E.N. Clubs.
Mehrere Jahre Herausgeber der Reihe „skriptor mundi“, die in der „edition Kappa“ (München) erschien; seit 2006 Herausgeber der Reihe „Edition Milo“, die im Verlag Lehner (Wien) und seit 2008 im Drava Verlag (Klagenfurt) erscheint; Herausgeber der Reihe „hic&hoc“ im plattform Johannes Martinek Verlag; seit 2011 Aufbau der Reihe „edition pen“ im Löcker Verlag Wien.

Lebt in Streifing im Weinviertel und in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1974 Förderpreis der Theodor-Körner-Stiftung
  • 1983 Arbeitsstipendium der Gemeinde Wien
  • 1985 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Literatur
  • 1989/1990 Staatsstipendium für Literatur













































 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Cornelia Travnicek Feenstaub (Picus, 2020)

Do, 24.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit Lesung, Gespräch...

Schichten der Erinnerung und wie sie gemacht werden – Topografie des Exils – ABGESAGT

Fr, 25.09.2020, 16.00 Uhr Stadtspaziergang mit Peter Pirker (Institut für Zeitgeschichte,...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
Incentives - Austrian Literature in Translation

Nava Ebrahimi, Monika Helfer, Sophie Reyer und Michael Stavaric sind die neuen AutorInnen auf...

Bücherflohmarkt

12.10. bis 29.10.2020 Bücherflohmarkt im Foyer des Literaturhauses Wien Mit neuwertigen...