logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Amaryllis Sommerer: Wie das Leben geht.


Leseprobe:


Katja

Ob sie zu ihm rauskommen könne. War da ein unterdrücktes Zittern in seiner Stimme? Muss sie sich Sorgen machen? Oder löst der Anruf ihres Vaters nur jenes latente Gefühl aus, das sie von Kindesbeinen an begleitet, die Sorge um die Eltern. Sie ist schon lange nicht mehr dort draußen gewesen, hat schon lange nicht mehr mit ihm gesprochen, ihn nicht mehr gesehen. Was heißt lange? Ein paar Wochen ist es her, dass Katja zu ihrem Vater hinausgefahren ist, Richtung Stadtrand, über die Vorortelinie hinaus, in den Bezirk, in dem sie aufgewachsen ist.
Ob sie zu ihm rauskommen könne.
Was sonst? Hatte er jemals diesen, seinen Bezirk verlassen? Mehr als fünfzig Jahre Ottakring in Körper und Geist. Ein Ottakringer durch und durch, Ottakring lebenslang. Ein schmächtiger Bub, ein kleiner Mann, ein Vater. Hochintelligent, in schlechten Zeiten geboren, zeitlebens ein „Nerverl“. Ein intimes Wort, ein Wort der Kindheit, ein Wort aus Ottakring.
Warum kostet es Katja immer noch Überwindung, dort hinauszufahren? Sind doch die Bilder ihrer Kindheit im Gemeindebau bunt, fröhlich und unbeschwert. Grüne, blühende Innenhöfe, warme, von der Sonne beschienene Holzbänke, genug Platz zum Laufen, Spielen, Turnen auf der Klopfstange neben den Fliederbüschen. Ein behänder Felgeaufschwung im Vorbeigehen, noch vor der Schule, noch bevor man lernte, dass das muntere Klettern auf den Eisenstangen Felgeaufschwung heißt.
Keine Spur von Angst.

(S. 7)

© 2016 Picus Verlag, Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„LEBENSLANG“ – PODIUM Herbstheft

Mo, 19.11.2018, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation & Lesungen Lebenslang ist mehr als das...

Kombo Kosmopolit XIV präsentiert: Die zweite Welt Kateryna Kalytko, Iztok Vrencur & Cornelia Travnicek

Mi, 21.11.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...