logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ferdinand Schmatz: das gehörte feuer. orphische skizzen.


Leseprobe:

 

ich, mund (rhapsodisch laut)


es treibt mich zu öffnen was: mund –


ihn, untere zunge, zu spüren,

ihn, oberer zahn, zu rühren,


ihn, rundum darüber hinaus was treiben zu lassen,


schwingend, auf wellen, klingend

in blasen, nicht ein-zu-fassen ihn


- ein knall füllt mich und ihn als mund


zu einem raum im schall, berstend, als bruch


noch kein ball – die welt – in phasen ohne rund

gibt sie sich als das, was mir der zahn so malmte


- ohne mal noch, ohne kerbe, schrund -

im beissen brach sich auf das rund zur murmel,

 

dass raus es kollerte, was ding wird werden:

kugel, brocken, brösel – stoffe, pneu

(seele des balls),

der im atem sich auf,regend, macht zu erden:


luft

fleucht

sand

kracht


in den schlund, dort, verformt sich’s (noch ohne phrasen)

 

(S. 238.)

 

© Haymon Verlag Innsbruck – Wien 2016

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...