logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marie-Thérèse Kerschbaumer: Chaos und Anfang. Ein Poem.


Leseprobe


Also ist Himmel und Erde geworden da sie geschaffen

sind zu der Zeit als Erde und Himmel gemacht sind.

Und gemacht ist der Mensch aus einem Erdenkloß und

strömte lebendiger Odem in seine Nase und also ward

der Mensch eine lebendige Seele. Und ward der Garten

Eden gegen Morgen und der Mensch mittendrein oder

hinein. Und es ging aus von Eden ein Strom zu wässern

den Garten und teilte von da in vier Hauptwasser.

Diese Wasser haben Namen.

(S. 13)


Sie aber sandte die eigene Freundin Philae hinab den

Staub zu sondieren das Klima zu messen wie man sagt.

Sie sandte die Eigene will sagen Freundin. Und beide

führen ihren steinernen Namen mit sich griechisch

(attisch?) denn also – demotisch und hieroglyphisch –

will sagen Bedeutung Geheimnis und Sinn.

(S. 33)


um das licht herum die schwärme von teilchen engeln

materie schwarz und unsichtbar

weil du nicht hinreichst (sagt RMR) vergehen sie (S. 123)

 

© Wieser Verlag, Klagenfurt/Celovec 2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....