logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Sonja Harter: Weißblende.

Leseprobe

Nach einem Zögern, in dem er sein Gesicht so ins Licht dreht, dass ich erste Konturen erfassen kann, löst er sich vom Treppenabsatz und kommt auf mich zu. Streckt seine schlanke, behaarte Hand aus, versucht ungezwungen zu lächeln und stellt sich höflich vor. Ich lasse den Strumpf hinter mir fallen, wische die feuchte Handfläche an meinem steifen Jeansrock ab und erwidere seinen enttäuschend weichen Händedruck. Arbeiter in der Fabrik kann er nicht sein, denke ich, als ich seine blasse, saubere (nach Seife riechende!) Hand loslasse und warte, was nun geschehen würde. Wer hat in dieser Gegend jemals so weiße Hände gehabt, frage ich mich. Weiße Hände am Land, das haben nicht mal die Lehrer, die Richter, die Ärzte. Das Grobe, um das kommt hier niemand herum. Hier werden die Hände unweigerlich braun: auf den Straßen, auf den steilen Feldern, in den Ställen, in den Vaginas der minderjährigen Töchter. Ich wage nicht, an ihm hochzusehen, seine Kleidung zu inspizieren, seine Augenfarbe zu ergründen, und tue es dann doch, da er viel zu nahe an mir stehen geblieben ist und keine Anstalten macht, mehr zu sagen, als seinen komischen Namen:

Alain Bonmot.

(S. 59)

© 2016 Luftschacht, Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
open mike 2018 on tour

Mi, 27.03.2019, 19.00 Uhr Lesungen der open-mike-Preisträger/innen 2018 Der seit 1993 jährlich...

Zeitgenössische Lyrik aus Österreich – Die Reihe Limbus Lyrik

Fr, 29.03.2019, 19.00 Uhr Verlagspräsentation | Neuerscheinungen Frühjahr 2019 |...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

Bücherflohmarkt von 18.03. bis 11.04.2019

Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten - darunter viele aktuelle literarische Titel. Der...