logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Marc Elsberg

Foto: Lucas Ilgner / randomhouse.de

Geboren 1967 in Wien, aufgewachsen in Baden (Niederösterreich) unter dem bürgerlichen Namen Marcus Rafelsberger.
Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung "Der Standard".
Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT und ZERO etablierte er sich als Meister des Science-Thrillers. Beide Thriller wurden von "bild der wissenschaft" als Wissensbuch des Jahres in der Rubrik Unterhaltung ausgezeichnet.
Marc Elsberg lebt und arbeitet heute in Wien.


Bücher
als Marcus Rafelsberger:

  • Saubermann. Espresso, Berlin 2000.
  • Das Prinzip Terz. Kommissar Terz' erster Fall. Emons, Köln 2004.
  • Menschenteufel. Emons, Köln 2009.
  • Wienerherz. Emons, Köln 2011.

Bücher als Marc Elsberg:

  • Blackout. Morgen ist es zu spät. Roman. München: blanvalet, 2012.
  • Zero. Sie wissen, was du tust. Roman. München: blanvalet, 2014.
  • Helix. Sie werden uns ersetzen. Roman. München: blanvalet, 2016.

Autorenwebseite:

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...