logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Wolfgang Hermann: Das japanische Fährtenbuch.

Leseprobe:

Ein alter Mann vor einer Leuchttafel in der U-Bahn, Gesicht abgewendet. Er rasiert sich mit einem elektrischen Rasierer. Das Geräusch der Bartstoppeln hier unter Neonlicht wie das einer Fräse.

Schlafende Männer mit offenen Mündern in jedem der Wagen am Straßenrand. Mittagszeit. Leise spucken die Motoren das Gas der Langeweile in die Luft.

Der Konditor im westlichen Supermarkt trägt Mundschutz. Auf der Straße ein normaler Anblick, glaube ich mich hier für einen Augenblick im Operationssaal.

Dass die Menschen hier in jeder Situation Radfahren können (dabei fahren sie dann so langsam, als gingen sie zu Fuß), sah ich eben: auf dem Gehsteig ein Mann mit vier abgedeckten dampfenden Tellern auf einem Tablett in der rechten Hand über der Schulter, nach Art unserer Kellner. Langsam bog er mit dem Rad um die Ecke, und der Gehsteig war wie immer übervoll von Menschen.

(S. 67)

© 2017 Limbus Verlag, Innsbruck.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 14.11.2018, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du möchtest dich mit...

Ein Album für die Ewigkeit – Julya Rabinowich zu Gast bei Fritz Ostermayer

Do, 15.11.2018, 19.00 Uhr Musik | Text | Gespräch – Autor/inn/en reden über Musik und...

Ausstellung
Cognac & Biskotten

Das schräge Tiroler Literaturmagazin feiert seinen 20. Geburtstag und präsentiert sich mit einer...

Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...