logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Nachlässe und Sammlungen der Österreichischen Exilbibliothek

Das Archiv der Österreichischen Exilbibliothek ist Aufbewahrungsort von 151 Nachlässen unterschiedlichen Umfangs, Einzelautografen sowie themenbezogenen Sammlungen. Der Fokus liegt dabei auf Leben und Arbeit von Österreicherinnen und Österreichern in Emigration und Exil, die in Bereichen der Kunst und Kultur tätig waren. Die Betreuung der Sammlungen besteht dabei genauso in der Restaurierung von einzelnen Dokumenten und Objekten – wie im Fall des sauf conduit, das die Flucht der Familie Schwebel dokumentiert – wie in ihrer fachgerechten Aufbewahrung und Dokumentation, um sie Benutzerinnen und Benutzern verfügbar zu machen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Österreichischen Exilbibliothek liegt auf der Vermittlung. Für Schulklassen, Studierende und Interessierte werden allgemeine und themenspezifische Führungen durch die Sammlungen der Österreichischen Exilbibliothek angeboten. Die Infrastruktur des Hauses bietet Lehrenden auch die Möglichkeit für Seminare und Workshops, z. B. zu Quellenkunde.

Eine Liste mit unseren Beständen ist online verfügbar. Sie können zu den angegebenen Öffnungszeiten und unter Vereinbarung eines Termins eingesehen werden. Bei Interesse an einer Führung oder einem Workshop bitten um eine persönliche Terminvereinbarung.

Kontakt: exilbibliothek(a)literaturhaus.at


"Sauf Conduit" der Familie Schwebel
vor und nach restauratorischen Maßnahmen

(c) Papierrestaurierung Hirschengasse, Fotos: Barbara Riedl

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 13.12.2017, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14–20-Jährige Du schreibst? Du bist...

exil-literaturpreise 2017

Mi, 13.12.2017, 19.00 Uhr Preisträger/innen- und Jurorenlesung & Buchpräsentation Bereits...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...