logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

"Der Zeitungsausschnitt" – Aktion: Restexemplare der Publikation portofrei erhältlich

Im Wintersemester 2017/18 richtete die Pressedokumentation der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien eine Ringvorlesung rund um das Objekt "Zeitungsausschnitt" aus. Im Rahmen der öffentlich zugänglichen Vorlesungsreihe sprachen internationale Expertinnen und Experten aus unterschiedlichsten wissenschaftlichen Feldern über diese für die moderne Literatur so zentrale Quelle. Im Vordergrund der sehr gut besuchten Veranstaltungen standen neben Fragen der Sammlung und des Archivierens die Integration in andere Kunstformen und die damit verbundenen ästhetischen Strategien (z.B. Montage, Schnitt, Kleben).

Mit der Veröffentlichung des Bandes "Der Zeitungsausschnitt", von dem noch Restexemplare verfügbar sind, können alle Interessierten die Vorlesungsreihe nachlesen: Theoretische Überlegungen rund um das begehrte Papierobjekt stehen neben literaturgeschichtlichen Auseinandersetzungen, auf genrespezifische Untersuchungen (z.B. zum Kriminalroman oder zur Landkarte) folgen Überlegungen zu den medienübergreifenden Perspektiven des Ausschnitts (z.B. im Film, in der Architektur oder in der Bildenden Kunst).

Erhältlichkeit und Bestellmöglichkeit

Von der Begleitveröffentlichung sind noch Restexemplare erhältlich. Im Rahmen einer Sonderaktion kann der Band nun portofrei zum Preis von EUR 10,- bezogen oder auch direkt im Literaturhaus erworben werden.
Bestellungen sind über info(at)literaturhaus.at möglich.

Angaben zur Publikation

Der Zeitungsausschnitt. Begleitbuch zur Ringvorlesung.
Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Robert Huez.
Unter redaktioneller Mitarbeit von Claudia Geringer.
Wien: Danzig & Unfried 2018.
240 Seiten, broschiert, EUR 10,-.
ISBN 978-3-902752-43-7.

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...