logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Paulus Hochgatterer

©www.corn.at/Deuticke

de     en     fr     es     tr

Né le 16 juillet 1961 à Amstetten / Basse-Autriche.
Études de médecine et de psychologie à Vienne.
Doctorat en 1985, spécialisation en psychiatrie et neurologie, travaille comme écrivain et pédopsychiatre, vit à Vienne.


Œuvres (sélection):

  • Über die Chirurgie. Roman. Wien: Deuticke, 1993.
  • Die Nystensche Regel. Erzählungen. Wien: Deuticke, 1995.
  • Wildwasser. Erzählung. Wien, München: Deuticke, 1997.
  • Caretta Caretta. Roman. Wien, München: Deuticke, 1999 (à paraître chez Quidam Éditeur).
  • Über Raben. Roman. Wien, Frankfurt am Main: Deuticke, 2002.
  • Eine kurze Geschichte vom Fliegenfischen. Erzählung. Wien, Frankfurt am Main: Deuticke, 2003. (Brève histoire de pêche à la mouche, traduit par Françoise Kenk. Meudon: Quidam Éditeur, 2010)
  • Die Süße des Lebens. Wien: Deuticke, 2006 (La douceur de la vie, traduit par Françoise Kenk. Meudon: Quidam Éditeur, 2012)
  • Das Matratzenhaus. Wien: Deuticke, 2010.
  • Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe. Eine Poetik der Kindheit. Wien: Deuticke, 2012.
  • Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war. Erzählung. Wien: Deuticke, 2017.


Prix et distinctions:

  • 2000 Prix de Littérature pour la jeunesse de l’État autrichien
  • 2001 Bourse Elias Canetti
  • 2007 Prix du roman policier allemand
  • 2009 Prix européen de littérature
  • 2010 Prix Johann Beer
  • 2010 Prix autrichien de l’Art, section littérature
  • 2011 Prix du roman policier de Stuttgart pour le meilleur roman policier de langue allemande en 2010 (pour Das Matratzenhaus)


(25.01.2018)


>> Incentives

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Protokoll, Poesie, Pose – Zum Wandel des Tagebuchs in Form, Struktur und Zielsetzung

Do, 23.05.2019, 10.00–18.00 Uhr Symposium mit Vorträgen & Podiumsgesprächen Tagebücher sind...

Margret Kreidl – Zettel, Zitat, Ding: Gesellschaft im Kasten

Fr, 24.05.2019, 19.00 Uhr Finissage mit Text- und Musikbeiträgen Begrüßung: Robert Huez (Leiter,...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...