logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Friederike Mayröcker: Pathos und Schwalbe.

Leseprobe:

du! Geistlein! E. S.!
durch die Wälder!

(indes ich II Wochen in Klostergarten und Krankensaal,)
Mäntelchen ich weine mir die Augen aus ...... du bist ge-
zeichnet sagt er, hast du das GRAZ-GEFÜHL? ich liebäu-
gelte mit Fenstersturz, wirst du dich hinausschwingen? das
ist ungeheuer dieses taumelnde Leben, das Belieben des He-
gel, Passagen am lichtblauen Firmament. Zimmernachbarin
trompetet am Morgen, ihr Trällern : Zerstörung meines me-
lancholischen Temperaments, ich bin verzagt mein Auge
ohne Hoffnung, im Schock hörten die Haare zu wachsen
auf, jetzt die Stunde der Wahrheit ...... sie fanden Blutstrop-
fen im Bad, »haben Sie sich verletzt?«, das ist das Totengeläut
eines Pissoirs,JD, mit dem Blitz also als der Blitz kam, wurde
Schwester Ingrid verbrannt : Ohren und Brust mit dem Blitz
nämlich, der Blitz hatte Schwester Ingrid verbrannt : die Au-
gen die Ohren die Brust, und sie hatte dieses Zeichen. Ich
liesz mir im ganzen Gesicht die Haare wachsen. Bist mein
Adagio, Liebster, Vorreden und Vorbegriffe des Hegel, sehe
aus wie Pfannkuchen da lernt man beten, dieses Hitzegestam-
mel, weiszt du, ach mein Bruder war eine Wachskerze, man
gehe nämlich zu Fusz von dannen. II Uhr kommt hl. Geist
kommt Lesebändchen, lauter fächelnde Rosen im Klostergar-
ten und Phlox. Möchte herausschleichen aus TRITTICO etc.
Wir sitzen lange in der Cafeteria, er bemalt mir den Daumen-
nagel was eine Liebkosung. Geriesel der Haare indes eine
Träne mir aus dem Schlund usw., die mit Blüten bedeckte
Wunde. küszt mir die Füsze ...... 24.Juli : Übersiedlung nach
Franziskus 2. Kannst du mir den neuen Setz schicken, Radia-
tor wie BOTERO, in einer Zeitung die Fotografie des Dich-
ters : er war Schildkröte, Ungaretti. Ich, Mietling Gottes,
schreie ich, nimm den Weg wo die meiste Angst ist!, mit The-
rapeutin Connie DEREN BLUMENAUGEN. Blut Schweisz
und Tränen Föhnfische im Abendhimmel ich meine feenhaf-
tes Gewölk, Schwester Celine, 99, sehr kleine gebückte Per-
son wartet auf ihren Himmel, tritt den Silbermond tritt die
Schlange ...... aus meinem Auge ein Tau ein Wässerchen,
danke für blitzende Briefe = im Fenster blitzender Mond,
mir geht’s zusehends, besser, eingehüllt in welkende Blüten
etc., liebe Brita plötzlich kommt ein Winterbild auf mich
zu : steigt ein Winterbild in mir hoch : vor vielen Jahren
(mit dieser SCHNEEHAUBE) mit H. auf den Bergen : durch
den Schnee stapfend mit ungeeignetem Schuhzeug, in einer
Bauernstube vorlesend – wie haben diese Literaturtage ge-
heiszen deren Leitung du innehattest reglose Blume ohne
sich zu vermischen JD., Wie erbarmend erbauend : gestern
nach 9 Wochen zum 1. Mal wieder an freier Luft, ich würd'
umhergehen, mit Lavendelöl tief geschlafen, als ich am Mor-
gen die Augen aufklappte flüsterte eine Stimme »Menschen
die herniederregnen du bist gezeichnet«, viele Blumensträu-
sze in meinem Zimmer zart wie Menschenfleisch Blüten der
Amaryllis Gladiolen v. zauberhafter Blässe, »Kinder wachsen
fiebers«, wer hat das gesagt. Hölzern und roh stehen die Dinge,
die geistlichen Schwestern tragen Ehering, in der Holzbarak-
ke des Klostergartens darf geraucht werden (sodann dieses
Sittenbild an Sommer's Ende), und gingen im Klostergar-
ten zwischen den Apfelbäumen auf und ab, nämlich das Pa-
triotische sei ihm wichtig ...... und hingegossen Schwester
Reimunda in Polsterstuhl, weh mir bin Krüppelchen usw.

(S.  7-8)

© 2018 Suhrkamp Verlag, Berlin

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 24.09.2018, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Wir treffen uns...

Küche der Erinnerung – Essen & Exil

Mi, 26.09.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung
ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Cognac & Biskotten

Das schräge Tiroler Literaturmagazin feiert seinen 20. Geburtstag und präsentiert sich mit einer...

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...