logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Samuel Mago

© Andrew Rinkhy

Geb. 1996 in Budapest, lebt seit 2000 in Wien.
Der Schriftsteller, Künstler und Roma-Aktivist stammt aus einer Roma-Familie mit mütterlicherseits jüdischen Wurzeln.
Samuel Mago studiert derzeit Transkulturelle Kommunikation an der Uni Wien, ist Chefredakteur der Zeitung des Vereins Romano Centro, arbeitet als Antiziganismustrainer und für ORF-Radio-Produktionen.

Preise:

  • 2014 Sieger des Redewettbewerbs SAG’S MULTI mit einer Rede über Roma, Antiziganismus und Toleranz.
  • 2015 exil-jugend-Literaturpreis.
  • 2016 Roma-Literaturpreis des PEN-CLUBS.


Bücher:

  • Glücksmacher – e baxt romani. (Mit Mágó Károly) Kurzgeschichten aus der Welt der Roma. Wien: edition exil, 2017.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ins Deutsche übersetzt von … Dominique Fernandez und seine Übersetzerin Margret Millischer

Di, 18.12.2018, 19.00 Uhr Lesung | Gespräch | Buchpräsentation Der deutsche Gelehrte und...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...