Neues in den Sammlungen - Gertraud Klemm

Geboren 1971 in Wien als Gertraud Schiel, aufgewachsen in Baden bei Wien.

Biologiestudium, hygienische Gutachterin bei der Stadt Wien bis 2005.
Seit 2006 Autorin und Schreibpädagogin.
Gertraud Klemm lebt mit ihrer Familie in in Pfaffstätten, Niederösterreich.
http://www.gertraudklemm.at/

1 Mappe

Maschinschriftliches Verzeichnis
Bearbeiterin: Astrid Wallner

Im Dezember 2018 erhielt die Dokumentationsstelle eine Mappe mit Materialien von Gertraud Klemm als Geschenk. Das Konvolut umfasst ihren Briefwechsel mit Brigitte Schwaiger aus den Jahren 2008 bis 2010. Bis auf wenige Ausnahmen schrieb Brigitte Schwaiger ihre Kommentare direkt auf die Briefe von Gertraud Klemm, ihre Anmerkungen finden sich nahezu durchgehend zwischen den Zeilen, am Blattrand und auf den freien Flächen. Wo das Papier für die Antwort nicht ausreicht, klammert sie kleine Kärtchen dazu. Der erste Brief von Gertraud Klemm, dem sie ihren ersten Erzählband und den Text "Mutter auf Papier" zur Begutachtung beilegte, ist allerdings nur in digitaler Form erhalten, die Fragen und Anmerkungen von Brigitte Schwaiger sind somit leider verschollen.
Das Material enthält auch literarische Texte beider Autorinnen: Lyrik und Prosa von Gertraud Klemm und sogenannte "Abfälle vom Schreibtisch" von Brigitte Schwaiger – als  "Geschenke … für braves Schreiben" zur Weiterverwertung.

N1.73 Sammlung Gertraud Klemm