logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Beatrix Kramlovsky – Die Lichtsammlerin.

Leseprobe:

"Ich war nie so schön wie meine Mutter", sagte sie plötzlich, "aber ich hielt mich lange ziemlich gut, nicht wahr? Er hat mir Rosenquarz geschenkt, weil er wusste, wie sehr ich meine Mutter vermisste. Und ich hatte Heimweh nach den grünen Hügeln, den Wäldern voller Pilze, den Wiesen mit dem Fleckvieh, den blühenden Erdäpfelfeldern."
Aber später, rund um Melbourne, war es doch auch schön. Erinnere dich an die freundlichen Täler im Norden –"
"Ich habe es gehasst."
Ihr Ausbruch überraschte mich. Wie fest ihre Stimme plötzlich klang. Sie richtete sich auf, ihr Körper spannte sich, sie blickte mich direkt an mit klaren Augen und klarem Verstand:
"Ich habe alles dort gehasst. Alles war fremd, anders. Es sah anders aus, es funktionierte anders, roch anders."
"Aber..."
"Nichts war wie daheim. Und ich durfte es mir nicht anmerken lassen. Er durfte es nicht wissen. Es hätte ihm das Herz gebrochen."
[…]
"Du hast nie verstanden, dass es mehr braucht für eine funktionierende Ehe, als verliebt zu sein. Du bist weggelaufen, als es schwierig wurde. Du hast keine Ahnung, wie es ist, die Heimat hinter sich zu lassen, mit allen Freundinnen, allen, die du liebst, und auf einen einzigen Menschen zu setzen, der dir das ersetzen soll und daran nicht zerbrechen darf. Du hast keinen blassen Schimmer!"
In aufwallender Wut wischte sie alles vom Tisch auf den Boden. Ich kniete wortlos hin und sammelte die Stücke auf. Dann setzte ich mich zu ihr. Ich wusste nicht, weshalb. Ich sah nur, dass sich wieder Schleier vor ihre Augen schoben und wie alle Spannung ihren Körper verließ.

(S.116)

© 2019 Carl Hanser Verlag, München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Natascha Gangl zu Gast bei Fritz Ostermayer

Di, 22.10.2019, 19.00 Uhr Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion Experiencia total...

TEXT & FILM VIII – »CROSSOVER«

Mi, 23.10.2019, 19.00 Uhr Kurzfilmpräsentationen Viele Autor/inn/en arbeiten mit Film und Video....

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...