logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Nadine Kegele

Foto: www.detailsinn.at

de     en     fr     es     tr

Née en 1980 à Bludenz, dans le Vorarlberg. Formation de secrétaire, puis études de germanistique, études théâtrales et gender studies. Jobs alimentaires en tant que secrétaire, assistante financière, media-planneur et éditrice. Acceptée au Deutscher Literaturinstitut Leipzig et dans la classe d'écriture du Schauspielhaus Wien. Elle écrit pour le journal de rue Augustin et vit à Vienne.


Prix et bourses :

  • Literarisches Colloquium Berlin – bourse de séjour 2014
  • Prix du public Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2013 et Klagenfurter Stadtschreiberin 2014
  • Buchprämie des Bundesministeriums für besonders gelungene Debüts 2013
  • Prix du public Wortspiele 2013
  • Bourse d'État du ministère fédéral 2013/2014.
  • Theodor-Körner-Preis für Literatur 2016


Livres:

  • Annalieder. Erzählungen. Vienne, Czernin Verlag, 2013.
  • Bei Schlechtwetter bleiben Eidechsen zu Hause. Roman.
    Vienne, Czernin Verlag, 2014.
  • Lieben muss man unfrisiert. Protokolle nach Tonband. Vienne, Kremayr & Scheriau, 2017.
  • Und essen werden wir die Katze (Et nous mangerons le chat). Vienne, Kremayr & Scheriau, 2018.


Site Internet: www.nadinekegele.net

>> Incentives

(24.07.2019)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Wien – Budapest Transit V mit Susanne Gregor & Gábor Schein - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Do, 26.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Marijan Pušavec & Jakob Klemencic Alma M. Karlin. Weltbürgerin aus der Provinz (Bahoe Books, 2020) - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Fr, 27.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...