logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Renate Welsh: Kieselsteine.

Leseprobe:

Kein Mensch besucht mich,
Wie lange saß sie jetzt schon da? Ihre Uhr war offenbar stehen geblieben.
Kein Mensch besucht mich, wiederholte er.
Und ich? Bin ich kein Mensch?
Er schloss die Augen.
Hast du die Briefe aufgegeben?
Natürlich. Vorgestern.
Richtig frankiert?
Ja.
Sie wird nicht kommen, sagte er.
Ob sie die Frau anrufen sollte? Sie bitten, den Vater zu besuchen? Dieses Herz mit seinen Narben, Gefäßverengungen und Extrasystolen, dieser Mensch, der alle Enttäuschungen bewahrt und alle Freude vergessen hatte, hatte sich frisch verliebt in eine Frau, die vor dreißig Jahren seine Freundin gewesen war.
In die Frau oder in ein Bild von ihr?
Vielleicht hatte er in jeder seiner neuen Verliebtheiten ein Bild von sich selbst erschaffen, das dann vor der Schärfe seines eigenen Blicks zerbrach. Er konnte die Frauen hervorblitzen lassen unter den Schichten ihrer Resignation, ihrer Selbstzweifel, konnte ihnen zeigen, wie sie gemeint waren, ihnen ihre eigene Schönheit vorführen wie ein Geschenk. Dafür liebten sie ihn, dafür liebte er sie. Wenn der Augenblick vorbei war, verlor er das Interesse an ihnen, sie erloschen und hassten ihn dafür.

(S. 87-88)

© 2019 Czernin Verlag, Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt – online

Mi, 15.04.2020, 18.00–20.00 Uhr online-Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du...

Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber - online

Mo, 20.04.2020, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Lesen ist deine...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

virtuelle Ausstellung 6. April bis 30. Juni 2020 www.erichfriedtage.com Besuchen Sie die...

Tipp
REANIMATION LAGEBEZEICHNUNG
flugschrift von Christian Steinbacher

Lediglich in Stichwörtern, ja so möchte sich eine besonnene Konzeptliteratur verwirklicht...

Incentives – Austrian Literature in Translation

mit neuen Beiträgen zu Marco Dinic, Raphaela Edelbauer, David Fuchs, Nadine Kegele, Angela Lehner,...