logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Francisco Díaz Solar

 

Francisco Díaz Solar, geboren 1946 in La Habana/Havanna. 1968-1975 Fachübersetzer, seit 1976 Übersetzer und Übersetzungsredakteur für kubanische Verlage. 1990-1996 Buchhändler und Straßenhändler. Beschäftigt sich seit 1997 hauptsächlich mit der Übersetzung literarischer Werke, unter anderem von Heinrich Heine, William Carlos Williams, Ernst Jandl, Julian Schutting, Reinhard Priessnitz.

Díaz Solar besorgte die Textauswahl für drei Anthologien, die zeitgenössische deutschsprachige Lyrik (seit 1910) in spanischer Übersetzung vorstellen. Er hielt in mehreren Ländern Vorträge über theoretische und historische Aspekte der Übersetzung. Veröffentlicht auch eigene Essays (Las letras alemanas en el siglo XIX cubano, 2003), Gedichte (Lupa del Tiempo, 2006) und Kurzprosa (El mundo es un lugar bastante peligroso, 2019).

 

_________________________________

 

Francisco Díaz Solar, La Habana 1946. Traductor técnico entre 1968 y 1975. Desde 1976 traductor y revisor de traducciones de las editoriales cubanas. Librero y vendedor ambulante entre 1990 y 1996. Dedicado principalmente a la traducción literaria desde 1997. Entre los autores que ha llevado al español se cuentan Heinrich Heine, Ernst Jandl, Julian Schutting y Reinhard Priessnitz.

Ha seleccionado varias antologías como un intento de desarrollar un panorama de la poesía en alemán desde 1910. Ha presentado conferencias sobre aspectos teóricos e históricos de la traducción en varios países. Es autor además de ensayos (Las letras alemanas en el siglo XIX cubano, 2003), poemas (Lupa del Tiempo, 2006) y minicuentos (El mundo es un lugar bastante peligroso, 2019).

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
exil-literaturpreise 2020 - VERSCHOBEN AUF 2021

Fr, 04.12.2020, 19.00 Uhr Preisverleihung | Buchpräsentation & Kurzlesungen Die Veranstaltung...

Dimitris Lyacos ins Deutsche übersetzt von Nina-Maria Wanek - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 09.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...