logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Astrid Nischkauer

Astrid Nischkauer, geb. 1989, studierte Germanistik (Diplomarbeit über Ernst Jandl und Ian Hamilton Finlay) und Komparatistik (Masterarbeit über "Poèmes fondus" von Michelle Grangaud).
Rezensionen. Übersetzungen. Gedichte und Kurzprosa. Erfinderin und Herausgeberin der Literarischen Selbstgespräche auf fixpoetry.com.
Hombroich: Fellowship Literatur 2015.
Lebt zwischen Bücherbergen und in Wien.
 

Bücher:

  • Satyr mit Thunfisch. Gedichte, Köln: parasitenpresse, 2018.
  • Poesie passieren & passieren lassen. Gedichte Ausstellung Katalog, Köln: parasitenpresse, 2016.
  • frisch gepresste Parasiten. Gedichte, Köln: parasitenpresse, 2015.

 

Übersetzungen:

  • Andrea Fontán: Blütenblätter zwischen den Fingern | pétalos entre los dedos, hochroth Heidelberg, 2020.
  • Arvis Viguls: Die Handschrift einer Nadel. Gedichte, Köln: parasitenpresse, 2019.
  • Meier: Regenbogenfarben des kalten Wetters. Gedichte, Pop Verlag Ludwigsburg, 2019.
  • Hadaa Sendoo: Sich zuhause fühlen. Gedichte, Pop Verlag Ludwigsburg, 2018.

 

Webseite:

https://astridnischkauer.wordpress.com/

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber - online

Mo, 18.01.2021, 18.30-20.30 Uhr online-Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Anmeldung...

Der großartige Zeman Hader Leseklub featuring Oliver Welter - online

Di, 19.01.2021, 20.00 Uhr Lesungen mit Kunst & Musik Die Veranstaltung kann über den Live...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

OUT NOW flugschrift Nr. 33 von GERHARD RÜHM

Die neue Ausgabe der flugschrift des in Wien geborenen Schriftstellers, Komponisten und bildenden...