logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

traduki

TRADUKI – Übersetzungen aus, nach und in Südosteuropa

 

Die IG Übersetzerinnen Übersetzer hat 2020 im Auftrag des BMKOES die Repräsentation Österreichs in TRADUKI übernommen.

 

TRADUKI ist ein europäisches Netzwerk, das den deutschen Sprachraum und den Südosten Europas miteinander und die südosteuropäischen Länder untereinander verbindet. Das passiert mit den Mitteln der Literatur, durch Bücher, Übersetzungen, Festivals, Workshops und Residenz-Programme für Autor:innen und Übersetzer:innen. Beteiligt sind alle Länder des früheren Jugoslawiens, Albanien, Bulgarien und Rumänien sowie Deutschland, Liechtenstein, Österreich, und die Schweiz. Seit der Gründung 2008 hat sich ein intensiver und vielfältiger Austausch zwischen den Literaturen und Literaturszenen in vierzehn europäischen Ländern entwickelt.

 

Übersetzer:innen spielen in diesem dichten Geflecht eine herausragende Rolle. Ihre unersetzliche Tätigkeit als Kulturmittler:innen hat TRADUKI seinen Namen gegeben.

 

Ein Kernbereich von TRADUKI ist deshalb sein umfangreiches Förderprogramm, das die Übersetzung von Prosa, Lyrik, Dramatik, Kinder- und Jugendliteratur sowie kulturellem Sachbuch unterstützt und von deutschsprachigen oder südosteuropäischen Verlagen beantragt werden kann. Deutschsprachige Verlage sind dazu eingeladen, sich vermehrt mit Projekten zu bewerben!

 

Die TRADUKI-Aktivitäten der IG Übersetzerinnen Übersetzer richten sich an

  • Leser:innen, mit Veranstaltungen zum Thema südosteuropäische Literatur und deren Übersetzung ins Deutsche

  • Übersetzer:innen südosteuropäischer Literaturen, mit Fortbildungs-Workshops, Mentoring und Informationen zum Berufseinstieg

  • Verlage in Österreich, mit Informationen zu neu erschienenen Titeln (Reihe „Südosteuropäische Neuentdeckungen“), Informationen zu den Förderungen und Kontakten zu qualifizierten Übersetzer:innen

 

Besuchen Sie auch die Website traduki.eu!

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Elisabeth Frischauf Die meine Hand ergreifen / They Clasp My Hand (Theodor Kramer Gesellschaft, 2022)

Mi, 18.05.2022, 19.00 Uhr Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch Die Veranstaltung kann...

Lesegebärden

Do, 19.05. bis Fr, 20.05.2022 Tagung mit Vorträgen, Lesung & Gespräch Die Veranstaltungen...

Ausstellung
flugschrift – Literatur als Kunstform und Theorie

02.03.2022 bis 30.06.2022 flugschrift ist ein österreichisches Zeitschriftenprojekt, das...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Unsere letzten Buchtipps: Thomas Arzt, Doris Knecht, Hanno Millesi und Teresa Präauer auf Deutsch,...