logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Ingram Hartinger - "Tang und Distel."

Das Magnolienbäumchen

Das kennt, scheint's, nicht Vergängnis und weiß nichts von Zeit. Geschlossen zwischen blanken Blättern ein grünes Ei. Daneben ein aufgerichteter Blütenstempel. Vom Scheinwerfer eines Wagens in der Frühlingsnacht gestreift - da, die makellos leuchtende Weiße, die schimmernde Liebe einer heimlichen Vertrauten. Schwanenwölbung, strahlende Erscheinung. Der Duft des blendenden Schnees. Im Wagen aber sitzt die ferne Geliebte und wirft einen Blick auf den blütenrunden Tachometer mit seinem weichen Grün. Ersatzweises Leben. Dann wieder Dunkel. Die dunkle Wildnis von Träumen in den Ästchen des Seelenbaumes - darin zu hausen. Denn in der Morgenröte beginnt die Vermehrung der Unruhe der Welt.

(S. 8)

© 2003, Droschl, Graz, Wien.
Publikation mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Di, 19.10.2021, 18.00–21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Literaturhaus...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 20.10.2021, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du möchtest dich mit...

Ausstellung
"Organisieren Sie sich!" – der Erste Österreichische Schriftstellerkongress 1981 und seine Nachwirkungen

Ausstellung anlässlich 30 Jahre Literaturhaus Wien 27.09.2021 bis 27.01.2022 Es war ein...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 35 von Bettina Landl

Die aktuelle flugschrift Nr. 35 konstruiert : beschreibt : reflektiert : entdeckt den Raum [der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neue Buchtipps zu Ljuba Arnautovic, Eva Schörkhuber und Daniel Wisser auf Deutsch, Englisch,...