logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Das Erste Wiener Lesetheater präsentiert Tragbares Vaterland Bd. 4: Das Erbe lebt
ACHTUNG! Die Veranstaltung musste aus organisatorischen Gründen abgesagt werden und wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 nachgeholt


Mi, 28.11.2018, 19.00 Uhr

Buchpräsentation mit Lesung

Mit der Buchreihe Tragbares Vaterland hat Johannes Kammerstätter den jüdischen Gemeinden im niederösterreichischen Mostviertel und ihren vertriebenen jüdischen Mitbürgern ein würdiges Denkmal gesetzt. In jahrelanger akribischer Recherche- und Forschungsarbeit und zahlreichen Interviews mit Zeitzeugen und Nachkommen hat Kammerstätter die Geschichte des jüdischen Lebens rekonstruiert. Die Bände 1 bis 3 widmen sich etwa der Geschichte der jüdischen Gemeinden in Amstetten, Melk und Scheibbs, erzählen von den Verlorenen und Geretteten aus jüdischen Familien im Mostviertel und versammeln Mundartgedichte, Essays und Fluchtberichte, Daten zu den Shoah-Opfern aus der Region und Berichte über Mostviertler, die politischen Widerstand leisteten.

Der an diesem Abend erstmals vorgestellte Band 4 Das Erbe lebt informiert über die transgenerationale Weitergabe von Geschichtsbildern und von Traumata in Familien von Opfern und Tätern, von Mitläufern und Widerständigen.

Mit: Johannes Kammerstätter, Erwin Leder (VA), Eszter Hollósi, Maximilian Spielmann, Nina Distelberger, Wolfgang Wagner u. a.
Musik:
Daniela Pinter, Wilfried Wiesbauer

(Eine Veranstaltung des Ersten Wiener Lesetheaters)

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...