logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ein Album für die Ewigkeit – Natascha Gangl zu Gast bei Fritz Ostermayer


Natascha Gangl, Foto: © Marcel Rius

Fritz Ostermayer, Foto: © Pamela Russmann

Di, 22.10.2019, 19.00 Uhr

Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion

Experiencia total und Oracion de las cosas heißen zwei ihrer Hörstücke, ein auf Julio Cortázar rekurrierender Text trägt den Titel Los vampiros multinacionales – one blood und ihr Prosadebüt nannte sie Wendy fährt nach Mexiko (Ritter, 2015) – wäre der Name Gangl nicht so urösterreichisch, könnte man in Versuchung geraten, die Autorin der spanischsprachigen Literaturwelt zuzuordnen. Kein Wunder, lebte Natascha Gangl doch jahrelang in Spanien und Mexiko. Ob diese Hispanophilie sich auch auf Gangls musikalische Vorlieben auswirkt, wird man sehen. Der Gastgeber wäre darob jedenfalls sehr erfreut, denn er ist geradezu vernarrt in mexikanische Folklore-Traditionen und hispanischen HipHop.

(Eine Kooperation mit der schule für dichtung | www.sfd.at)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B = Slam B.ock VIII

Fr, 15.11.2019, 20.00 Uhr Poetry Slam für Bock auf Kultur, alle Spenden gehen 1:1 an die Projekte...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...