logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

ruth weiss "a fool’s journey" (edition exil, 2012)


ruth weiss, Foto: Max Moser

Do, 27.09.2012, 19.00 Uhr
 
edition exil & ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK
 Buchpräsentation & jazz-poetry-performance

A fool’s journey hat die „goddess of the beat generation“ ruth weiss ihren neuen zweisprachigen Band mit Gedichten und Erzählungen (Übersetzung ins Deutsche: Peter Ahorner) genannt, den sie im Rahmen einer Performance mit dem US-amerikanischen Percussionisten Harold Davis vorstellt.
ruth weiss
, geb. 1926 in Berlin als Kind jüdischer Eltern aus Wien, wo sie von 1933 bis 1938 lebte, bevor die Familie in die USA flüchten konnte. Dort wurde sie in den 50er und 60er-Jahren zu einer bedeutenden Vertreterin der beat-poetry.


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
mitSprache-FEST der österreichischen Häuser der Literatur

Sa, 22.02.2020, 19.30 Uhr Fest mit Projekt- und Zeitschriftenpräsentation, Podiumsdiskussion,...

Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 24.02.2020, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp