logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019


Die Angstmaschine

Rainer Merkel, Foto: © Gaby Gerster

Claudius Lazzeroni, Foto: privat

Dima Wannous, Foto: © Richard Sammour

Cover Die Verängstigten

Claudia Rankine, Foto: © Blue Flower Arts

Cover Citizen

Mi, 27.11.2019

18.00 Uhr
Präsentation des Ausstellungsbeitrags | Performance:

Rainer Merkel (D) & Claudius Lazzeroni (D) – Die Angstmaschine

Eines der bemerkenswertesten Exponate für die Festivalausstellung hat der Autor Rainer Merkel (Stadt ohne Gott, S. Fischer, 2018) in Zusammenarbeit mit Claudius Lazzeroni (Professor für Interfacedesign an der Folkwang Universität der Künste) beigesteuert. Basierend auf Stellungnahmen von Passant/inn/en, die Merkel im Frühling 2019 in Berlin eingeholt hat, entwickelte er gemeinsam mit Claudius Lazzeroni eine Maschine, die nicht nur die so gesammelten Angst-Statements wiedergibt, sondern als Angst-Objekt selbst auf Besucher/innen reagiert.

Schwerpunkt Prosa & Lyrische Prosa


19.15 Uhr

Österreichpremiere
Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch:

Dima Wannous (SYR/GB) – al-Khaifoun (dt. Die Verängstigten, Übers.: Larissa Bender / Karl Blessing, 2018)

Moderation: Peter Zimmermann (Literaturkritiker & Autor)

Dima Wannous, geb. 1982 in Damaskus/Syrien als Tochter des politischen Dramatikers Saadallah Wannous; studierte französische Literatur in Damaskus und Paris. Sie schreibt regelmäßig für arabischsprachige Tageszeitungen und lebt derzeit in London. 2007 erschien ihr Romandebüt al-Khaifoun, das in der deutschen Übersetzung auf Platz 1 der LitProm-Bestenliste und 2018 auf der Shortlist des Internationalen Preises für arabische Literatur stand. Schauplatz ihres Romans ist Syrien unter der brutalen Herrschaft von Präsident Baschar al-Assad. Angst und Misstrauen beherrschen das Leben der Bevölkerung, denn die staatliche Willkür kann jeden treffen.

Lesung in Arabisch mit Projektion der deutschen Übersetzung | Gesprächsdolmetscherin: Magda Assem


20.30 Uhr
Österreichpremiere
Multimediapräsentation & Gespräch:

Claudia Rankine (JAM/USA) – Präsentation zum Festivalthema basierend auf Citizen: An American Lyric (2014, dt. Citizen, Übers.: Uda Strätling, Spector, 2018)

Moderation: Florian Höllerer (Leiter Literarisches Colloquium Berlin / LCB)

Claudia Rankine, geb. 1963 in Kingston/Jamaika, kam 1970 mit ihren Eltern nach New York City, wo sie Poesie an der Columbia University studierte. Sie legte bislang fünf poetische Werke, zwei Theaterstücke sowie Video-Arbeiten (mit John Lucas) vor. Ihr genreübergreifender lyrischer Essay Citizen wurde vielfach ausgezeichnet – u. a. mit dem Los Angeles Times Book Prize. Rankine ist zudem Herausgeberin zahlreicher Anthologien. 2016 begründete sie The Racial Imaginary Institute (TRII) und wurde mit dem MacArthur „Genius“ Grant ausgezeichnet. Sie unterrichtet derzeit in Yale als Frederick Iseman Professor of Poetry.

Präsentation in Englisch | Gesprächsdolmetscherin: Laura Scheifinger

 

Alle Festivalveranstaltungen sind bei freiem Eintritt zugänglich und beginnen pünktlich. Einlass ist 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Alle Lesungen und Auftritte sind in Originalsprache – teilweise mit Dolmetschung und Projektion der deutschen Übersetzung – zu erleben.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: erichfriedtage.com

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
exil-literaturpreise 2019

Fr, 06.12.2019, 19.00 Uhr Preisverleihung mit Buchpräsentation, Lesung & Musik Zum 23. Mal...

Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 09.12.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...