logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ins Deutsche übersetzt von … Thomas Weiler & Viktor Martinowitsch im Gespräch mit Martin Pollack


Viktor Martinowitsch, Foto: Alina Krushynskaya

Thomas Weiler, Foto: privat

Martin Pollack, Foto: Ayse Yavas

Do, 09.04.2015, 19.00 Uhr

Lesung & Gespräch

In seinem Roman Paranoia (Voland & Quist, 2014), von Thomas Weiler ins Deutsche übersetzt, beschreibt der belarussische Autor Viktor Martinowitsch das Leben und die Mechanismen in einem totalitären Regime. Die Liebesgeschichte der Protagonisten endet in Verhören durch den allmächtigen Geheimdienst, die die Grenzen zwischen Realität und Trugbildern verschwimmen und die Wahrnehmung in Paranoia umschlagen lassen.
Über diesen ungewöhnlichen Roman und die Herausforderungen, die der Übersetzer zwischen Geheimdienst-Slang und Nabokov-Imitation zu bewältigen hatte, spricht Martin Pollack mit Viktor Martinowitsch und Thomas Weiler. Autor und Übersetzer lesen aus dem Roman, der – obwohl nie offiziell verboten – in Belarus nicht verkauft wird und zuerst in einem russischen Verlag, dann in englischer und deutscher Übersetzung erschien.

Viktor Martinowitsch, geb. 1977 in Belarus, studierte Journalistik in Minsk, lehrt Politikwissenschaften in Vilnius.

Thomas Weiler, geb. 1978, Übersetzerstudium (Russisch, Polnisch) in Leipzig, St. Petersburg und Berlin. Seit 2007 lebt er als freier Übersetzer aus dem Russischen, Polnischen und Belarussischen in Leipzig.

Martin Pollack, geb. 1944 in Bad Hall, studierte Slawistik und osteuropäische Geschichte in Wien und Warschau; war bis 1998 Korrespondent für den SPIEGEL; lebt seither als Schriftsteller und Übersetzer (u. a. Ryszard Kapuscinski, Mariusz Wilk, Daniel Odija) in Wien und im Südburgenland.

(Veranstaltet in Kooperation mit Interessengemeinschaft Übersetzerinnen und Übersetzer und Literaturhaus und mit freundlicher Unterstützung von Voland & Quist)



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...