logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Das Erste Wiener Lesetheater & das Zweite Stegreiftheater präsentieren: Irmgard Keun Nach Mitternacht


Di, 21.04.2015, 19.00 Uhr

Lesung

Der Roman Nach Mitternacht, erschienen 1937 in Amsterdam, spielt während der nationalsozialistischen Diktatur um das Jahr 1936 an zwei Tagen in Frankfurt/Main. Für die Erzählerin, die 19-jährige Sanna, ist es eine Zeit der Entscheidungen für ein an das Regime angepasstes Leben oder die Emigration aus Deutschland.
Irmgard Keun, geb. 1905 in Berlin, feierte ihren größten Erfolg mit dem Roman Das kunstseidene Mädchen (1932). Nach der Machtergreifung der Nazis wurden ihre Bücher verboten. Sie ging ins Exil und kehrte 1940 nach Nazi-Deutschland zurück, wo sie bis zur Befreiung als U-Boot lebte. Zurückgezogen und verarmt wurde sie kurz vor ihrem Tod 1982 "wiederentdeckt“.
Mit Ruth Aspöck (VA, Dramaturgie), Helga Golinger, Ottwald John, Christa Nebenführ, Andrea Pauli, Birgit Schwaner.

(Veranstaltet von 1. Wiener Lesetheater und 2. Stegreiftheater)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...